Kommt a Vogerl geflogen

Kommt a Vogerl geflogen, setzt sich nieder auf mein Fuß,
hat a Zetterl im Goscherl und vom Diarndl an Gruß.

Hast mi allweil vertröstet uf die Summerizeit, und der
Summer is kumma, und mei Schatzerl ist weit.

Daderheim ist mein Schatzerl, in der Fremd bin i hier,
und es fragt halt kein Katzerl, kein Hunderl nach mir.

Liebes Vogerl flieg weiter, nimm an Gruß mit und an Kuß!
Und i kann die nit b’gleita, weil i hier bleiben muß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Maschine? Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.