Kommt, laßt uns gehn spazieren

Kommt, laßt uns gehn spazieren duch den viel grünen Wald!
Die Vögel musizieren, daß Berg und Tal erschallt, daß Berg und Tal erschallt.

Wohl dem, der frei kann singen wie du, du Volk der Luft,
und seine Stimme schwingen zu dem, auf den er hofft, zu dem, auf den er hofft.

O wohl dem, der frei lebet wie du, du leichte Schar,
in Trost und Frieden schwebet und außer aller Jahr, und außer aller Jahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Maschine? Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.