Mal die Teufel an die Wand

Uno,dos,tres,quatro
Lalala….

Spaniens Prinz Don Carlos war dumm oder verrückt, er hat auf das Pferd des Vaters einen Mordanschlag verübt!
Sein verhasster Vater verurteilt ihn zur Haft, Don Carlos isst Diamanten und sagt mit letzter Kraft:

Refrain:
Mal den Teufel nicht an die Wand, gibt dem Unglück nicht die Hand.
Willst du Glück haben im Leben, mal ein Engelchen daneben.
Mal den Teufel nicht an die Wand, gibt dem Unglück nicht die Hand.
Willst du Glück haben im Leben, mal ein Engelchen daneben.
Lalala….

Don Quichotte kam aus La Mancha und ritt in die Welt hinein, sein Knappe Sancho Pansa wollte sein Begleiter sein,
er focht gegen vier Riesen von mächtiger Statur, doch Sancho sagte: “Es sind Windmühlenflügel nur!”

Ref.

Die Araber beherrschten das spanische Land,aus der Wüste schafften sie fruchtbares Ackerland.
Christliche Heere planten die Rückeroberung,der Kalif winkte ab und sagte:”Seid doch nicht dumm!”

Und die Moral von der Geschicht ist süss wie span´scher Wein ,jede Sache hat zwei Seiten, Teufel und Engelein.
Traut euch, das Dunkle an der Welt, die Kehrseite zu sehn, nicht als Teufel abzutun, sondern ganz zu verstehn!
Don Carlos wär am Leben, Don Quichotte ein grosser Mann, wir wären Muselmanen,was ist so schlimm daran?
Der Teufel ist ein Bild nur für das, wovor du bangst. Vertreibe nicht den Teufel,vertreibe deine Angst!

Mal die Teufel an die Wand,mach dich mit deiner Angst bekannt,
willst du Glück haben im Leben,brauchst du beider Seiten Segen.
Mal die Teufel an die Wand,mach dich mit deiner Angst bekannt,
willst du Glück haben im Leben,brauchst du beider Seiten Segen.
Lalala….Olé!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Maschine? Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.