Die Eisenfaust am Lanzenschaft

Liedautor:Willy Nufer, Bearb. R. Schmidt 2006
Quelle:Mit freundlicher Genehmigung von den Galgenvögeln

em D C D em C D em
Die Eisenfaust am Lanzenschaft, die Zügel in der Linken.

Anzeige

G D C D em C D em (D)  Übergangsakkord
So sprengt des Reiches Ritterschaft und ihre Schwerter blinken.

G D G D em C D em
/:Heja, he he ja und ihre Schwerter blinken:/

Das Balkenkreuz, das schwarze fliegt, voran auf weißem Grunde.
Verloren zwar doch unbesiegt, so klinkt uns seine Kunde.
/: Heja……

Es flattert hell im Morgenwind und grüßt der Grenzenlande .
Grüßt die, die unsre Brüder sind, trotz Schmach und Not und Schande.
/: Heja…..

Es fliegt voraus im Ritterkleid und mahnet, uns zum Streiten.
Für die verlorne Herrlichkeit, drum Wimpel flieg, wir reiten.
/: Heja…..

Anzeige

Hinweise zu den Liedtexten

Wir sind bemüht, keinerlei Rechtsverletzungen bezüglich der aufgenommenen Lieder zu begehen. Jedoch gehen wir bei Stücken die uns zugesandt werden davon aus, dass sie entweder aus der Feder der sendenden Person stammen oder dass diese die Zustimmung des Autors für die Weitergabe eingeholt hat. Sollte diesbezüglich irgendeine Art von Fehler passiert sein, bitten wir um eine Nachricht. Der strittige Text wird dann umgehend entfernt.