Ira Solis

Zu lange schon an Land gibt es Zank und Streit
Leinen los, Segel hoch, Ira Solis !
Wir müssen hinaus und wir sind bereit,
Wer mit uns zog der hat’s nie bereut !
Refrain:
Die Anker gelichtet, die Segel gesetzt
Es geht los – Ira Solis
Wer glaubt wir sei’n besiegt, der hat sich verschätzt
Und wird bald von uns über’s Meer gehetzt !
Die Crew ist angeheuert, hier wird nicht schanghait
Leinen los, Segel hoch, Ira Solis !
Beim Unterschreiben sagst Du warst Du breit ?
Zum Umkehr’n sind wir schon viel zu weit !

Wir haben stets jedem Umstand getrutzt
Leinen los, Segel hoch, Ira Solis !
Seide zum Flicken der Segel benutzt
Und dafür einem Grafen das Hemd gestutzt

Wer sagt ein Zwerg könnt nicht Quartiermeister sein
Leinen los, Segel hoch, Ira Solis !
Den sperrt Johanson im Laderaum ein
Nach dem Kielhol’n wird Kelgar ihm verzeih’n

Kocht Boris Zwiebelsuppe und rumort der Bauch
Leinen los, Segel hoch, Ira Solis !
Läßt der Käpten einen zieh’n nach altem Brauch
Dann schwört Dhugal : „Das war Pulverrauch!“

Sehen wir keinen Leuchtturm oder die Sterne
Leinen los, Segel hoch, Ira Solis !
Und Stranden wir an Land in weiter Ferne
Dann machen wir das Schiff flugs zur Taverne!

Hinweise zu den Liedtexten

Wir sind bemüht, keinerlei Rechtsverletzungen bezüglich der aufgenommenen Lieder zu begehen. Jedoch gehen wir bei Stücken die uns zugesandt werden davon aus, dass sie entweder aus der Feder der sendenden Person stammen oder dass diese die Zustimmung des Autors für die Weitergabe eingeholt hat. Sollte diesbezüglich irgendeine Art von Fehler passiert sein, bitten wir um eine Nachricht. Der strittige Text wird dann umgehend entfernt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mensch oder Maschine?