Silbermesser

G                   D                        G
Spar Dir Dein Lied, Du weckst nur Mutter

D                         Em
Die schläft hier nämlich neben mir

C                             a
In ihrer Rechten: ein Silbermesser

C                                D
Das wird wohl nichts mit mir und Dir

 

Sie sagt, dass alle Männer lügen
Und oft fällt eine Maid drauf rein
Schon bald wird er sie dann betrügen
Läßt ihr gebroch’nes Herz allein

Mein Vater war ein Herzensbrecher
Die Liste reicht fünf Meilen weit
An jedem Namen klebt das Herzblut
Einer allein gelass’nen Maid

So nun zieh fort, such Dir ’ne And’re
Das schaffst Du schon jetzt heul bloß nicht
Ich bin gewarnt und hab entschieden
Dass mir kein Mann das Herz je bricht

Hinweise zu den Liedtexten

Wir sind bemüht, keinerlei Rechtsverletzungen bezüglich der aufgenommenen Lieder zu begehen. Jedoch gehen wir bei Stücken die uns zugesandt werden davon aus, dass sie entweder aus der Feder der sendenden Person stammen oder dass diese die Zustimmung des Autors für die Weitergabe eingeholt hat. Sollte diesbezüglich irgendeine Art von Fehler passiert sein, bitten wir um eine Nachricht. Der strittige Text wird dann umgehend entfernt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mensch oder Maschine?