Der Böse Wolf

Akkorde

   em     G       D     em
Es war einmal ein alter Wolf
    am    em      G   D
Der lebte auf dem Lande
   em    G     D       em
Er hatte einen kleinen Ho
     am     C      gm D  em
Dort an des Waldes Rande
em        G         D         em
Geißlein, Geißlein, gebt fein acht
    G        bm      C      em
Was habt Ihr mit dem Wolf gemacht?
G      D    em   am
Dieser arme alte Mann
C        am       D   em
Hat doch niemand' was getan

Text

Es war einmal ein alter Wolf
Der lebte auf dem Lande
Er hatte einen kleinen Hof
Dort an des Waldes Rande

So sitzt er nun, tagein, tagaus
Mit seinem trueen Weibe
Im kleinen Garten hinterm Haus
Bei wohlgenährtem Leibe

Doch Ihr Glück wird jäh gestört
Als dero später Stunde
Ein Apfel ihm ak Kopfe traf
Und Kichern siebener Munde

Doch machte er sich nichts daraus
Er wollt‘ sich nicht drum scheren
Auch als sie ihn verleumnedten
In bitterbösen Mähren

Geißlein, Geißlein, gebt fein acht
Was habt Ihr mit dem Wolf gemacht?
Dieser arme alte Mann
Hat doch niemand‘ was getan

Geißlein, Geißlein, gebt fein acht
Was habt Ihr mit dem Wolf gemacht?
Was immer Ihr auch daran findet
Ich leid’s nicht, daß man ihn so schindet!

Doch ihr Spiel ging immerfort
Und weit und immer weiter
Und sie wurden mit der Zeit
nicht einen Deut gescheiter

Noch sah der Wolf dem frechen Treiben
Aus ganzem Herzen traurig zu
Noch brachte ihn sein ganzes Leiden
nicht um seines Geistes Ruh‘

Geißlein, Geißlein, gebt fein acht
Was habt Ihr mit dem Wolf gemacht?
Denn auf seine alten Tage
Ihr noch seid ihm die einz’ge Plage

Doch die Geißlein hörten nicht
Sie sägten an der Brücke
Des Wolfes treue Ehefrau
ertrank durch diese Tücke.

Geißlein, Geißlein, gebt fein acht
Was habt Ihr mit dem Wolf gemacht?
Ihr seid jetzt wohl zu weit gegangen
Er hat an seinem Weib gehangen

Geißlein, Geißlein, gebt fein acht
der Woll beginnt zu lösen
Sich von seines Gewissens Macht
Der Gute wird zum Bösen

Hinweise zu den Liedtexten

Wir sind bemüht, keinerlei Rechtsverletzungen bezüglich der aufgenommenen Lieder zu begehen. Jedoch gehen wir bei Stücken die uns zugesandt werden davon aus, dass sie entweder aus der Feder der sendenden Person stammen oder dass diese die Zustimmung des Autors für die Weitergabe eingeholt hat. Sollte diesbezüglich irgendeine Art von Fehler passiert sein, bitten wir um eine Nachricht. Der strittige Text wird dann umgehend entfernt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mensch oder Maschine?