Der Teufel im Detail

    Emin                            D                    Amin                      H7
Als mal ein Ritter reiten ging vier trübe Tage lang, die Brote,die er mitbekam, er ziemlich schnell verschlang.
     Emin                             D                     Amin                        H7
Tags drauf der Hunger plagte ihn, er wusste nicht wohin. An einem Baum ein Äpfelchen so rot und glänzend hing.
    G               D/Fis           Emin            G/D      A/Cis          Amin/C         H
Der Tapfre nach dem Apfel griff und ihn mit Freuden aß. Zu dumm denn kurz darauf landet er unsanft im Gras!
    Emin                            D                      Amin                     H7
Der Grund für diese Landung war der Apfel, sonnenklar. Das wunderschöne Äpfelchen unglaublich gitftig war.

„Der Teufel im Detail“ weiterlesen

Der Bauch des Spielmanns

Wenn wir in der Schänke hängen,
und uns nach dem Biere drängen
Wenn wir unsere Lieder singen,
und dazu die Saiten klingen.
So, bringen wir nach alter Weise,
unser Prosit auf die Reise.

(Refrain 2x)
Mägdelein reib mir noch mal über´n Bauch,
zier dich nicht so, Du willst es doch auch. „Der Bauch des Spielmanns“ weiterlesen

Das Licht Erwacht

Es war in einer dunklen Nacht in finsterer Zeit
Der Mond war verhangen, und Angst machte sich breit
Die Leute, sie sprachen von bösem Geheiß
Über eine große Macht, von der noch niemand weiß
Man schickte mich ins Haus und sprach „Gib AchT!“
Man sprach von einer dunklen, neuen Macht
Diese Nacht hat mir Erklärung gebracht. „Das Licht Erwacht“ weiterlesen

In Der Nacht

   am                            D         am
Es war in einer dunklen Nacht in finsterer Zeit
    am                      D                 am
Der Mond war verhangen, und Angst machte sich breit
    am                      D     am
Die Leute, sie sprachen von bösem Geheiß
am                         D                am 
Über eine große Macht, von der noch niemand weiß
    am                D                    am 
Man schickte mich ins Haus und sprach "Gib acht!"
    am               D             am   
Man sprach von einer dunklen neuen Macht
      am            D         am
Diese Nacht hat mir Erklärung gebracht.

„In Der Nacht“ weiterlesen

Erzähl’s dem Rücken

Kapo III

dm                       am
Süße, komm mal eben, ich will dir Liebe geben
   dm                        am
In meinem ganzen Leben keine Schön're ich je sah
dm                      am
Süße, komm hinüber, ich hab für dich was über,
dm                          am
oder wär's dir lieber, wenn ich erst morgen zahl

„Erzähl’s dem Rücken“ weiterlesen

Fern Der Heimat

em         G          D             H7
So ganz allein streif ich durch den Wald
em          D          C               H7
so fern der Heimat ist mir schrecklich kalt
em          G           D          H7
Um mich ist nichts, als Dunkel und Nacht
em            D         C               H7
Oh, welch ein Fluch hat mich hierher gebracht?
em D em D em D C H7
em D em D em D C H7

„Fern Der Heimat“ weiterlesen

Kriegslied

Es war einst an einem Frühjahrsabend
Ein Bote kam her und brachte die Kunde
Der König, er rufe all seine Männer
Es sei eines neuen Krieges Stunde „Kriegslied“ weiterlesen

Das jährliche Bad

Intro: Em D/E Em D/E

    Em                        D/E
Ich wühl mit den Händen auf´m Acker im Dreck, 
        C/E                Hm/E
ich schneid mir was ab vom leckeren Speck.
    Em                         D/E 
Ich kratz mich am Kopf und am Fuß und am 
          C/E               D/E
Bauch und an meinem Hintern, da kratz ich mich auch.

„Das jährliche Bad“ weiterlesen

Irrlichter

Erschöpft vom Tag trat ich in die Taverne
Der Himmel war schwarz, doch voll leuchtender Sterne
So saß ich und trank und wollte vergessen
Und habe dort Stunde um Stunde gesessen
Doch drehen Gedanken sich schwindelnd im Kreis
Dem zu entfliehen man nicht immer weiß
Als leiser Gesang stark mein Herz berührte
Und mich in die Klauen der Nacht entführte „Irrlichter“ weiterlesen