Trommeln und Pfeifen

Trommeln und Pfeifen mit hellem Klang ziehn da den Weg entlang.
Nach Marignano ziehen sie, ja diri, diri, diridi!
/:Trommelfelle beben in das lichte Morgenrot
Pfeifen sind das Leben und die Trommeln sind der Tod! :/

Von den Gebirgen zieht Kriegesmacht
so stolz hinab zur Schlacht.
Nach Marignano ziehen sie, ja diri, diri, diridi!
/:In den Tod ergeben stürmt das letzte Aufgebot,
Pfeifen sind das Leben und die Trommeln sind der Tod! :/

Aus dem Gewühl klingt Schwertgeklirr
und Krachen im Gewirr.
Bei Marignano kämpfen sie, ja diri, diri, diridi!
/:Der Kornett will heben seine Fahn in Todesnot,
Pfeifen sind das Leben und die Trommeln sind der Tod! :/

Eidgenossen deckt ihr den Fluß
dieweil ich sterben muß.
Unsre Treue wanket nie, ja diri, diri, diridi!
/:Nach dem Siege streben sollt ihr, wie der Herr gebot.
Pfeifen sind das Leben und die Trommeln sind der Tod! :/

Aus sein Atem und aus die Schlacht
und blutig aus der Nacht.
Von Marignano ziehen sie, ja diri, diri, diridi!
/:Blonde Haare kleben, Leib und Waffen tropfen rot.
Pfeifen sind das Leben und die Trommeln sind der Tod! :/

Hinweise zu den Liedtexten

Wir sind bemüht, keinerlei Rechtsverletzungen bezüglich der aufgenommenen Lieder zu begehen. Jedoch gehen wir bei Stücken die uns zugesandt werden davon aus, dass sie entweder aus der Feder der sendenden Person stammen oder dass diese die Zustimmung des Autors für die Weitergabe eingeholt hat. Sollte diesbezüglich irgendeine Art von Fehler passiert sein, bitten wir um eine Nachricht. Der strittige Text wird dann umgehend entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mensch oder Maschine? Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.